Tor der Völker, ca 500 vor ChristusAufnahme: Hellmut Rühle 2017

Erste Kulturgeschichtliche Entdeckung

mit Hellmut Rühle und Gästen

Persien "Des Lebens Karawane zieht mit Macht..."

Persien ist ein Land mit einer großartigen und reichen Kulturgeschichte. immer war es ein Berührungspunkt der großen Länder im Osten, China und Indien insbesondere, zugleich ein Vermittler zum Westen. In der Antike Antipode und Bezugspunkt zu den griechischen Stadtstaaten, später zu Rom und Byzanz. Persische Dichter haben das Erbe der Antike aufgenommen und es verbunden mit den Einflüssen des Islam und alter indischer Tradition. Persien war dabei immer ein zentraler Ort in den Verbindungen zwischen Ost und West, der „Seidenstraße“, auf der nicht nur Güter, sondern auch Gedanken transportiert wurden. Unser Abend ist der Hochzeit persischer Dichtung gewidmet, die mit den Namen von Hafiz, Saadi und Omar verbunden ist. Lassen Sie sich überraschen – vielleicht geht es Ihnen ein wenig wie Goethe, den die Gedichte von Hafiz so beeindruckten, dass er in ihm einen Geistesverwandten erkannte…