Kunsthaus Koldenhof - Künstler der Galerie
Kunsthaus Koldedenhof - Feldberger Seenlandschaft
https://www.kunsthaus-koldenhof.de:8443/logout.php

Berndt Wilde


Lebenslauf

 

1946in Dessau geboren
1965 - 1971Studium Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Walter Arnold, Hans Steger und Gerd Jaeger
seit 1971freischaffend in Dresden
seit 1974freischaffend in Berlin
1980 - 1982Stipendium als Meisterschüler an der Akademie der Künste der DDR in Berlin bei Werner Stötzer
1994 - 2006Professur für Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

 

Einzelausstellungen

1973Hagenwerder, Kulturhaus
1982Berlin, Galerie Mitte
1985Rostock, Galerie Heinrich-Mann-Klub (zusammen mit Silvia Hagen)
1985Poznań, Internationale Kunstmesse
1988Basel, Art 88
1990Berlin, Galerie M (zusammen mit Christa Böhme)
1992Florenz, Galerie eco d'arte modernal (zusammen mit Olaf Nehmzow)
1994Verona, Centro Culturale San Giorgeto dell'U.C.A.I. (zusammen mit Rolf Biebl, Olaf Nehmzow, Martin Seidemann)
1996Berlin, Brecht-Haus-Weißensee
1997Berlin-Marzahn, Galerie M (zusammen mit Noria Quevedo)
2000Basel, Art Basel, Galerie Brusberg
2001Wismar, Galerie Rathauskeller
2002Zehdenick, Klostergalerie (zusammen mit Inge Zimmermann)
2003Basel, Art Basel, Galerie Brusberg
2005Berlin, Galerie im Turm
2006Berlin, Galerie Brusberg (zusammen mit Konrad Winzer)
2014Cottbus, Atelier Galerie Wagner (Bildhauerkunst zum Filmfestival)
2015Berlin, Galerie Pohl
2016Dessau, Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie; Stendal, Winckelmann-Gesellschaft
2017Orangerie Putbus, Kulturstiftung Rügen
2018Berlin, Galerie Forum Amalienpark (mit Bernd Schlothauer)
2019Berlin, Kunsthandel Dr. Wilfried Karger im stilwerk Berlin

 


Adresse

Kunsthaus Koldenhof
Lindenallee 27 OT Koldenhof
17258 Feldberger Seenlandschaft

Öffnungszeiten

01.Mai - 03.Oktober
Donnerstag - Sonntag
11:00 - 17:00

 

Kontakt

Tel.: 039820 337980
Fax: 039820 337981
Email: info@kunsthaus-koldenhof.de

Newsletter